Eine neue Art des Reporting


15. September 2016 | Kategorie: BigData

Big Data und rasch ändernden Geschäftsumfelder verändern die Art und Weise, wie „klassisches“ Reporting heute gestaltet wird. Nebst deutlich mehr Agilität zur Abbildung des Geschäftsverlaufs rückt die Business Value-Darstellung in den Vordergrund.
 

Ein neuer Ansatz unterstützt die Unternehmen in diesem Bereich: Value-based design! Dieser Ansatz verfolgt eine einfache 3-Schritt Architektur: „1. Darstellung der Wertentwicklung, 2. Diagnose der Ursache, 3. Entscheidung und Management des Wandels“.


Das ultimative Ziel beim Aufbau des Value-based Design-Reportings ist es, eine geleitete „Story“(line) für Individuen, Teams oder ganze Organisationen zu erstellen, kurz: Der Fokus auf bedeutungsrelevante Informationen in einem nachvollziehbaren Kontext. Oder auch: Abstraktes wird fass- und erlebbar!


Es ist nachvollziehbar, dass das Business hier die tragende Rolle spielt. Aber statt des alten Grabenkampfes Business vs. IT ist die Brücke wichtiger: Was es braucht, ist Professionalität und Start-up Team-Geist mit Fokus auf Business Value und Markterschließung. Value-based Design ermöglicht dies – und führt damit Reporting in eine neue Dimension!


Wenn Sie mehr über Value-based Design erfahren möchten, kontaktieren Sie uns für einen kostenlosen und unverbindlichen Kreativ-Workshop zur Potentialerkennung innerhalb Ihrer Organisation.
 

Ihr Ansprechpartner bei Brightcon: Moritz Gütt, moritz.guett@brightcon.com

Tel. +49 761 429 96 49

Brightcon AG, Schweiz
Tel: +41(0) 44/400 95 01
info@brightcon.com

Brightcon GmbH, Deutschland
Tel: +49(0) 7 61/4 29 96 49
info@brightcon.com